Nachhaltig – seit 240 Jahren

Solarpanels, Bienen, Fortbildungen und Vieles mehr / neue Publikation Verantwortung Zukunft des Europa-Park listet Füllhorn an Massnahmen auf

Foto: Dr. Michael Thoma

Laut UN ist Nachhaltigkeit „eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre Bedürfnisse nicht befriedigen können“. Demnach ist das Familienunterneh- men Mack ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit – seit 1780! Weltweit gibt es nur 5.600 solcher Firmen, die länger als 200 Jahre bestehen. Das hat die Bank von Korea herausgefunden.

Heute trägt ein ganzes Füllhorn an Maßnahmen zur Nachhaltigkeit bei. Eine neue Publikation führt dies vor Augen. So decken inzwischen 5.500 Solarmodule einen Teil des Strombedarfs ab. Sie können im Jahr bis zu 1,4 Millionen Kilowattstunden Ökostrom erzeugen, was dem Bedarf von mehr als 350 Vier-Personen-Haushalten entspricht. Blockheizkraftwerke, Grundwasserwärmepumpen sowie Wassersparende Armaturen und Duschen sorgen ebenfalls für Ressourcenschonung.

Rund um Rulantica sieht es aus wie in einem Naherholungsgebiet. Auf dem Gelände sind 400.000 Bienen angesiedelt worden. Blüten und Kräuter bieten einen reichhaltigen Lebensraum. Bereits der Europa-Park zeichnet sich durch einen jahrhundertealten Baumbestand und viele Grünflächen aus. Insgesamt hat die Familie Mack über die Jahre rund 7.000 Bäume pflanzen lassen.

Denken in Generationen
Die Nachhaltigkeitsstrategie bezieht auch die Mitarbeiter ein – so durch Bildungsangebote in der eigenen Akademie. Mittlerweile besuchen rund 10.000 Trainingsteilnehmer 700 Seminare im Jahr. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement setzt ebenfalls Maßstäbe. „Wir denken in Generationen, nicht in Quartalszahlen“, betont die Familie Mack.

Publikation Verantwortung Zukunft